Mir spukt bereits seit einigen Wochen ein neues Format im Kopf herum. Jetzt hat es sich mit Search Camp materialisiert – der neue Online-Marketing-Podcast von Bloofusion.

Warum noch ein Podcast? Ist das überhaupt noch zeitgemäß?

400dpiLogoNaja, wer’s wissen will, mussen einfach mal reinhören in die erste Episode. In den letzten Wochen war Zeit leider Mangelware, so dass ich mit Search Camp noch nicht so weit bin, wie ich es eigentlich gerne wäre. So kommt natürlich iTunes noch in den nächsten Tagen hinzu. Es war mir trotzdem wichtig, noch diese Woche live zu gehen – vor allem, weil es schon übernächste Woche richtig losgehen soll.

Dann findet die SMX in München statt. Bloofusion ist mit insgesamt fünf Leuten vor Ort und ich werde versuchen, dass wir hier in diesem Podcast das jeweilige Tagesgeschehen für Sie zusammenfassen – für die, die nicht dort sein können.

Bis dahin verbleibe ich erstmal mit einer sehr kurzen Folge 1. Hört mal rein…

> Download als MP3

Update: iTunes ist jetzt auch freigeschaltet.

 

Unser nächstes Webinar: Google Search Console leicht gemacht

Wer bei Suchmaschinen die Nase vorne haben möchte, kommt selten ohne Suchmaschinen-Optimierung aus. Dabei spielt Googles Search Console (die ehemaligen Webmaster Tools) eine nicht unerhebliche Rolle, denn nur hier gibt der Suchriese Informationen preis, die an anderen Stellen schmerzlich vermisst werden.

Unser SEO-Berater Maik Bruns erklärt am 28. Oktober 2016 (10-11 Uhr), wie man die Google Search Console richtig benutzt und von ihren Möglichkeiten profitiert.

Jetzt kostenlos anmelden:
Google Search Console leicht gemacht

 

About Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (SEO - Die neuen Regeln), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.