Seit Mitte Dezember ist in Google Analytics die von vielen langersehnte Funktion zur Gruppierung von Website-Inhalten verfügbar.

content-gruppierung

Über die im Backend verfügbare Option „Gruppierung nach Content“ können fortan diverse Gruppen angelegt und frei konfiguriert werden. Nach erfolgter Konfiguration der Gruppen hat man als Nutzer in Google Analytics dann die Möglichkeit, die Daten gegliedert einsehen zu können. Die erweiterten Segmente oder benutzerdefinierten Variablen müssen beispielsweise dann nicht mehr bedient werden.

Die Konfiguration im Backend

In der Verwaltung unter „Gruppierung nach Content“ sind drei Methoden zur Aktivierung des Features verfügbar:

1.    Nach Tracking-Code gruppieren
> Durch das Einfügen einer zusätzlichen Zeile in den Trackingcode werden die Gruppen definiert.

2.    Gruppe mit Extraktion
> Via RegEx kann nach URL, Seitentitel oder Beschreibung segmentiert werden.

3.    Gruppe mit Regeldefinitionen
> Es können verschieden Regeln wie „enthält“, „beginnt mit“, „endet mit“ usw. erstellt werden. Optional können zusätzliche Bedingungen via UND/ODER hinzugefügt werden.

Nach Speicherung der Konfigurationen kann es bis zu 24 Std. dauern, bis die Daten in Gruppen auswählbar sind. Die Funktion ist dabei sowohl mit dem klassischen als auch mit dem Universal Trackingcode gegeben.

Weitere Informationen finden sich im offiziellen Google Analytics Blog.

Ein nützliches Feature

Für Online-Shops bietet dieses Feature vor allem die Möglichkeit, Rubriken, Unterrubriken und Produktseiten nach gewünschten Parametern (z.B. Damen/Herren) zu clustern und in Google Analytics entsprechend abzubilden. Darüber hinaus kann diese Funktion auch nützlich sein, um bestimmte Bereiche der Website (z. B. Content-Seiten, Landingpages, …) gezielt auszuwerten

 

Jetzt anmelden: Die BLOO:CON 2017

Die BLOO:CON ist der jährliche Online-Marketing-Strategietag von Bloofusion. Die Veranstaltung richtet sich an Marketing-Verantwortliche aus Unternehmen, die wissen möchten, welche Faktoren im Kampf um die vorderen Plätze wichtig sind.

Am 24. und 25. Januar 2017 geht die BLOO:CON in die nächste (mittlerweile fünfte) Runde. Das erwartet Sie:

  • Wichtige Strategien, Tipps und Praxisbeispiele aus sechs großen Themenblöcken: SEO, SEA, Content Marketing, Video, Social Media, Data Driven Marketing
  • Kurze, knackige Vorträge vom Bloofusion-Team und ausgewählten externen Rednern (z. B. von Google und YouTube)
  • Drei Praxisseminare: „On-Page-Optimierung für Einsteiger“, „Google Analytics für Einsteiger“ und „Der optimale ContentMarketing-Prozess“

Mehr Informationen zur BLOO:CON: www.bloofusion.de/events/bloocon/

 

 

Unser nächstes Webinar: Musst Du wissen - Der Online-Marketing-Jahresrückblick

Das Jahr 2016 wird schnell vorbeigehen - ein Jahr, in dem wie immer auch in Bezug auf Online-Marketing viel passiert ist. Bei Bloofusion verfolgen wir natürlich sehr genau, welche Neuerungen und Trends es gibt. Und dieses Wissen teilen wir mit Ihnen - inklusive extra langer Q&A-Sektion für Ihre Fragen.

In diesem Webinar werden verschiedene Bloofusion-Spezialisten die wichtigsten Entwicklungen für die folgenden Themengebiete in jeweils ca. 5-10 Minuten zusammenfassen:

  • SEO (Markus Hövener)
  • Google AdWords (Martin Röttgerding)
  • Bing Ads (Cora Rothenbächer)
  • Mobile (Maximilian Geisler)
  • Youtube, Video SEO/SEA (Lisa Bekurdts)
  • Google Analytics (Maik Bruns)
  • Content Marketing (Andreas Schülke)
  • Social Media (Julia Leutloff)

Jetzt kostenlos anmelden:
Musst Du wissen - Der Online-Marketing-Jahresrückblick