Bei den Internetkapitänen wird es ab sofort thematisch noch etwas breiter. Wir wollen jetzt auch die Themen Social Media und Google Analytics stärker abdecken.

Über Social Media wird Maik Bruns (@maikbruns, Google+) regelmäßig berichten – und ist damit mit seinem Beitrag „Facebooks erweiterte Zielgruppenauswahl wird ausgerollt“ auch schon gut gestartet.

Das Thema Google Analytics wird Marvin Mennigen (@MarvinMennigen) abdecken, der bei uns auch als SEO arbeitet. Von ihm wird heute noch ein Beitrag zu den neuen Shortcuts kommen.

Beide Themenbereiche werden sich übrigens auch im suchradar wiederfinden. Aber dazu dann mehr beim nächsten suchradar, das Ende Oktober kommen wird…

 

Unser nächstes Webinar:
Facebook Ads für Einsteiger

Facebook bietet als eine der größten Werbeplattformen scheinbar fast unendliche Möglichkeiten, potenzielle Zielgruppen anzusprechen. Die Plattform fordert deswegen aber auch ein gewisses Grundverständnis, damit Werbetreibende nicht nur Geld ausgeben, sondern auch erfolgreiche Ergebnisse erhalten. Vielleicht sind auch Sie mit Ihrem Unternehmen auf Facebook aktiv, haben sich aber bisher noch nicht an Werbung "herangetraut"? Eventuell haben Sie aber auch schon Kampagnen geschaltet und sind mit dem Ergebnis unzufrieden? Dann ist dieses Webinar genau das richtige für Sie.

Jetzt kostenlos anmelden:
Webinar: Facebook Ads für Einsteiger (24. Februar 2017)

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick

 

About Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (SEO - Die neuen Regeln), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.