cover-150wIch möchte kurz auf ein neues Bloofusion Advisory hinweisen:

Professionelle Videos für Online-Shops

Für einen Test haben wir insgesamt 130 deutsche Premium-Shops untersucht (Online-Shops, die über eine gewisse Bekanntheit und eine hohe Suchmaschinen-Reichweite verfügen). Dabei haben wir geprüft, wie viele dieser Shops im Google-Video-Index vertreten sind. Die Zahlen dabei hätte ich so gar erwartet.

Test-Ergebnisse

Es zeigte sich, dass lediglich 30 der 130 Shops (23,08%) mit Videos im Google-Video-Index vertreten waren. Lediglich 12 der 130 untersuchten Shops (9,23%) hatten dabei mehr als 100 Videos im Video-Index.

Die 30 Shops, die mit mindestens einem Video im Index zu finden waren, wurden noch hinsichtlich drei unterschiedlicher Fragestellungen bewertet:

(1) Handelt es sich überwiegend um selbst produzierte Videos?
Ergebnis: 15/30 (=50%)

(2) Sind die Videos auf den Zielseiten gut sichtbar?
Ergebnis: 23/30 (=76,67%)

(3) Handelt es sich überwiegend um produktbezogene Videos?
Ergebnis: 25/30 (=83,33%)

Es zeigt sich also, dass sich nur wenige Shops die Mühe machen, eigene Inhalte zu erstellen. Sicherlich sind vom Hersteller gelieferte Videos oft sehr professionell produziert – sie stellen aber auch kein Alleinstellungsmerkmal dar und sollten daher nur bedingt genutzt werden.

Wie die Auswertung auch zeigt, werden in Videos meist Produkte vorgeführt und getestet. Unternehmen sollten sich aber auch überlegen, Ratgeber-Videos zu erstellen. Darin geht es dann z. B. bei einem Online-Shops für Gartenbedarf nicht darum, eine bestimmte Heckenschere vorzuführen, sondern Pflanztechniken oder einen Jahresplan für die Düngung aufzuzeigen.

Mehr dazu – und welche drei Shops wir für vorbildlich in Bezug auf Online-Videos halten – gibt’s wie gesagt im Advisory