BildIn diesem findet die Affiliate Tactixx in München am 12. + 13. April statt. Für Alle, die die Tactixx nicht kennen (Text von der Startseite geklaut):

Das jährliche Hauptevent der Affiliate Marketing-Branche bietet seinen Besuchern wieder ein abwechslungsreiches Programm aus Vorträgen, Panels und Podiumsdiskussionen. Mit Bernd T. Werner konnte ein prominenter Keynote-Speaker zum Thema „Online Kommunikation aus Sicht des Neuromarketings“ gewonnen werden.

In diesem Jahr ist das suchradar wieder Medienpartner der Tactixx. Und als Vorteil für unsere Leser konnten wir ein kostenloses Ticket organisieren, das wir jetzt hier an dieser Stelle verlosen.

Zum Mitmachen muss man nur einen Kommentar unter diesen Beitrag schreiben. Der Kommentar sollte in Reimform erfolgen und erläutern, warum ausgerechnet Du zur Tactixx musst. Wenn es unter den Kommentaren einen besonders überzeugenden Kommentar gibt, der aus allen anderen heraussticht, werden wir den zum Gewinner küren. Ansonsten entscheidet einfach das Los.

Ihr habt Zeit bis zum 1. März 2011. Wie immer bei Verlosungen gelten natürlich die üblichen Einschränkungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Preis kann nicht bar ausbezahlt werden. Und so weiter.

Also, viel Spaß & viel Erfolg.

Ich selber werde es übrigens leider nicht zur Tactixx schaffen, aber unser Mitarbeiter Fabian Haubner fliegt hin.

Update: Wir haben am 1. März einen Gewinner gezogen – es ist Daniel (Kommentar #11) geworden.

Danke an alle fürs mitmachen.

About Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (SEO - Die neuen Regeln), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.