Im dritten Quartal des Jahres ging es bei Google rund! Von Gerichtsurteilen über Anzeigenrotationen bis hin zu neuen Auswertungsmöglichkeiten ist hier eine ganze Menge passiert. AdWords-Werbende aufgepasst: Hier erfahrt ihr die spannenden Neuerungen.

Google Shopping für Preisvergleiche

DIE Top-News im letzten Quartal waren wohl die Änderungen in Google Shopping. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt gegeben, dass Shopping nun auch für Preisvergleiche verwendet werden darf. Hintergrund ist ein Gerichtsurteil der EU-Kommission, das im Juni des Jahres verhängt wurde. Es handelte sich dabei um die höchste Kartellstrafe der EU-Geschichte gegen Google – wegen Wettbewerbsverzerrung. Werbetreibende, die Google Shopping einsetzen, machen sich nun natürlich große Sorgen. Tatsächlich ist mit sinkenden Umsätzen, weniger Klicks und höheren Klickpreisen zu rechnen. Durch den höheren Wettbewerb in Shopping stehen zukünftig weniger Werbeplätze zur Verfügung, wodurch die Anzahl der Klicks bzw. Umsätze vermutlich sinken wird. Wie groß die Auswirkungen tatsächlich sind, kann bisher noch nicht gesagt werden. In den nächsten Wochen wird sich hier sicherlich mehr zeigen – spätestens jedoch beim Weihnachtsgeschäft wird es sicherlich etwas eng auf Google Shopping.

Änderung der AdWords-Anzeigenrotation

Ende August wurden einige Neuerungen in Sachen Anzeigenrotation angekündigt: Die Optionen für die Rotation sollen somit auf nur zwei Auswahlmöglichkeiten beschränkt werden: „Optimieren“ und „Nicht optimieren: Unbestimmte Anzeigenrotation“. Die Optionen „Für Conversions optimieren“ und „Gleichmäßige Anzeigenrotation“ fallen damit also weg. Umgesetzt werden sollte die Änderung am 25. September. Schlauen Füchsen wird allerdings aufgefallen sein, dass dies nur das neue Interface betrifft:

Im alten Interface werden nach wie vor die vier gewohnten Optionen angezeigt. Zudem soll diese Einstellung in Zukunft nicht mehr auf Kampagnen-, sondern auf Anzeigengruppenebene festgelegt werden. Umgesetzt wurde diese Neuerung – in unseren Konten zumindest – noch nicht.

Übrigens: Der Grund für die Änderungen liegt laut Google darin, dass es für Werbetreibende nicht immer eindeutig sei, welche Anzeigenrotation denn im jeweiligen Fall am geeignetsten ist. Der Einfachheit halber wurden die Auswahlmöglichkeiten deswegen beschränkt. Zudem soll die Einstellung auf Anzeigengruppenebene eine exaktere Einstellungsmöglichkeit.

Zielseiten-Analyse in AdWords

Ebenfalls im neuen AdWords-Interface gibt es nun einen neuen Punkt im Übersichtsmenü: Zielseiten. Seit August Können Werbetreibende hier die mobile Nutzerfreundlichkeit der Zielseiten überprüfen. Die Spalte „Klickrate (für Mobilgeräte optimiere Seiten)“ soll dabei helfen, indem sie die mobile Nutzerfreundlichkeit in Prozent anzeigt. Die Werte davon orientieren sich an Googles Test auf Optimierung für Mobilgeräte, zu dem man auch über die neue Seite mit wenigen Klicks gelangt.

Momentan ist der Zielseiten-Bereich noch nur für das Suchnetzwerk verfügbar. Allerdings soll er in den nächsten Monaten noch ausgeweitet werden.

Ausblick

Im nächsten Quartal wird es vermutlich besonders in Sachen neues Interface Neuheiten geben. Schließlich rollt Google hier Stück für Stück ein paar kleine aber feine Neuerungen aus, die ausschließlich hier benutzt werden können. So möchte Google AdWords-Werbetreibenden sicherlich dazu bewegen, sich mit der neuen Oberfläche stärker auseinanderzusetzen. Bis Ende 2017 soll diese bei allen Werbetreibenden komplett ausgerollt sein.

Unser nächstes Webinar:
SEO für B2B/Industrie: Ihre Fragen rund um Google & Co.

In diesem Jahr haben wir in Kooperation mit dem verlag moderne industrie B2B-Webinare veranstaltet, für die wir sehr viel positives Feedback erhalten haben. Dabei konnten wir sicherlich schon viele SEO-Fragen beantworten – aber leider eben auch nicht alle. In diesem Webinar haben Sie daher die Chance, Andreas Stegmann (verlag moderne industrie) und Markus Hövener (Bloofusion) Fragen zu stellen: zu SEO im Allgemeinen und zu Ihrer Website im Speziellen.

Ihre Frage(n) können Sie bereits bei der Anmeldung zum Webinar hinterlegen. Wichtig: Sie können natürlich auch teilnehmen, ohne eine Frage zu stellen, oder ganz einfach spontan während des laufenden Webinars einreichen.

Jetzt kostenlos anmelden:
SEO für B2B/Industrie: Ihre Fragen rund um Google & Co. (23. November 2017)

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick

About Cora Rothenbächer

Cora Rothenbächer ist Online-Marketing-Managerin bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Sie schreibt schwerpunktmäßig über Google AdWords und Bing Ads im Bloofusion-Blog und im suchradar, dem Magazin für SEO, SEA und E-Commerce. Zudem ist sie Gastbloggerin des offiziellen Bing-Ads-Blogs.

Hobbymäßig spielt sie Ukulele und Gitarre und geht privat gerne auf Konzerte.

Cora ist in den folgenden sozialen Netzwerken vertreten: