Featured Snippets sind schon seit einigen Monaten – aus verschiedenen Gründen – ein heißes SEO-Thema. Ich habe mal den Stand der Dinge zusammengefasst: Worum geht es dabei eigentlich? Welche Arten von Featured Snippets gibt es derzeit? Warum sollte ich mich um diese speziellen Suchergebnisse bemühen? Und wo liegen vielleicht auch Probleme, über die man nachdenken sollte?

Zu all diesen Fragen habe ich eine Präsentation erstellt, die Teil meines neuen Seminar-Formats „Der perfekte Content – Für Suchmaschinen und Nutzer“ ist:

Wie schon gesagt: Wer sich nicht nur für Featured Snippets interessiert, sondern insgesamt wissen möchte, was man bei der Content-Erstellung – vom Keyword bis zum Endergebnis – beachten muss, sei auf mein neues Kompakt-Seminar verwiesen. Wer bei der Premiere am 19. Oktober nicht dabei sein möchte/kann, hat übrigens alternativ die Möglichkeit, all das auch bequem vom Schreibtisch aus zu lernen: Am 26. Oktober bieten wir ein Online-Seminar mit denselben spannenden Inhalten an.

Unser nächstes Webinar am 23. Februar 2018:
Markup und SEO: Die Komplett-Anleitung für strukturierte Daten

In Bezug auf Markup (bzw. strukturierte Daten) wird sich im Jahr 2018 viel bei Google bewegen. In diesem Webinar machen wir Sie fit für das Thema: Wie können Sie von Markup profitieren? Was ist mit Microdata, RDFa und JSON-LD gemeint? Und welche Gefahren drohen, wenn das Markup falsch implementiert wird?

Jetzt kostenlos anmelden:
Markup und SEO: Die Komplett-Anleitung für strukturierte Daten

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick

About Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (SEO - Die neuen Regeln), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.