Oh, mein Lieblingsthema „Relaunch“: Bastian Grimm (Peak Ace) und Philipp Klöckner (Rocket Internet) sprechen auf der SMX zum Thema „Relaunch nationaler und internationaler Websites: Planung, häufige Probleme, Checkliste“. Was ich gelernt habe, gibt’s hier in Stichpunkten…

Philipp Klöckner

  • Folien-Download: http://clk.me/relaunch
  • Beispiel für einen Merger: real.de und hitmeister.de: Sichtbarkeit ist nahezu explodiert durch den Wechsel der Hitmeister-Inhalte auf die Domain real.de. Weitere Fallstudie: http://clk.me/picodi
  • Spin-Off: Airbnb startete erst mit de.airbnb.com, danach Wechsel auf airbnb.de
  • Nicht machen: Ganz viele Sachen auf einmal, z. B. bei hrs.de und hrs.com.
  • Relaunch-Checkliste:
    • Soll man überhaupt einen Relaunch machen? Im Zweifel vermeiden.
    • Feature Freeze kann ein Problem sein = im Jahr des Relaunches werden in manchen Unternehmen keine neuen Funktionen mehr in die alte Website eingebaut
    • Relaunch ist aber eine Chance, alles zu überdenken!
    • Weniger Komplexität = weniger Probleme!
    • Proaktive Panda-Diät = Parameter konsolidieren, Crawl Budget Optimization vorher durchführen, uraltes Forum abschalten … = Ballast abwerfen
    • Vor dem Relaunch: Kompletter Crawl der Website, Backlink-Profil holen, Top URLs aus SEO-Tool und Google Search Console ermitteln
    • Wichtigste Sache: 301-Umleitungen !!! Dabei Redirect-Ketten vermeiden
    • Am besten: URLs einfach gar nicht ändern
    • Die besten externen Links aktualisieren
    • Evtl. Relaunch erst in kleineren Ländern testen
    • Page Speed testen
    • Website immer monitoren, z. B. mit https://www.testomato.com/
    • Alle Interdependenzen beachten (CDN, Open Graph Tags, Ad Tags …)
    • Nach dem Go-Live:
      • Server-Logs beachten (404-Fehler?)
      • Google Search Console im Blick behalten
      • Broken Inbound Links überprüfen
    • Wer Google News nutzt: ganz genau prüfen!
    • Target URLs von Werbekampagnen: prüfen!
    • Tracking auch beachten: Gibt es Regeln, die auf URLs basieren?

Bastian Grimm

  • Sein Fokusthema: Wechsel auf HTTPS
  • Folien-Download: https://pa.ag/smx17https
  • HTTPS ist übrigens auch für AMP Pflicht!
  • Wechsel auf HTTPS kann man auch nur selektiv machen (also pro Verzeichnis/System)
  • Crawl-Budget ist ein Problem beim HTTPS-Wechsel
  • Am Anfang Crawl der Website durchführen – gerne mit dem Screaming Frog SEO Spider; bei größeren Websites Tools wie DeepCrawl/Audisto nehmen
  • Auch bedenken: Für die Zeit des Wechsels Ranking-Beobachtung einrichten und täglich prüfen
  • Checkliste:
    • Canonical Tag angepasst?
    • Mobile Tag angepasst?
    • RSS-Feeds angepasst?
    • rel-prev-next angepasst?
    • AMP angepasst?
    • hreflang angepasst?
    • Interne Verlinkungen angepasst? (JS, Bilder, Fonts …)
    • Weiterleitungsketten vermeiden
    • XML-Sitemaps aktualisieren
    • Markup anpassen (also vor allem die Links auf http(s)://schema.org)
    • HTTP-Header prüfen (vor allem: X-Robots-Header)
    • Tool-Tipp: DeepCrawl hat einen speziellen HTTPS-Report
    • Vorab HTTPS-Properties in der Google Search Console hochladen (validieren mit DNS-Eintrag)
    • „Abruf wie durch Google“ nutzen
    • Disavow-File auch in die neue Property übertragen
    • Evtl. Geo-Targeting in der Google Search Console neu eintragen
    • XML-Sitemaps vorher prüfen (Google Search Console)
    • URL-Parameter in die neue Property übertragen
    • Alte URL-Listen auf korrekten 301 überprüfen
  • Tool-Tipp zur Logfile-Analyse: loggly; dort 4xx, 5xx suchen
  • Tipp: HSTS Pre-loading und HTTP/2 nutzen!
  • Lese-Tipp: https://online.marketing/guide/https/

 

Unser nächstes Webinar:
SEO: Die optimale Website-Struktur für B2B-/Industrie-Websites

Damit eine Website für möglichst viele relevante Suchbegriffe gefunden werden kann, sollte sich die Website-Struktur am Suchverhalten orientieren - und da gibt es im B2B-Umfeld viele Besonderheiten. Für dieses Webinar wird anhand einiger Beispiele gezeigt, wie die Websites idealerweise gestaltet werden müssten, um gut gefunden zu werden. Das Thema "Internationalisierung" darf dann natürlich nicht mehr fehlen: Wie baut man am besten eine Website auf, die in vielen Ländern/Sprachen verfügbar sein soll?

Jetzt kostenlos anmelden:
Webinar: SEO - Die optimale Website-Struktur für B2B-/Industrie-Websites (28. Juni 2017)

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick

 

About Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (SEO - Die neuen Regeln), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.