Nach dem sehr erfolgreichen Debüt im letzten Jahr geht das SEAcamp am 10. April 2014 in Jena in die zweite Runde. Wie nicht anders zu erwarten sind die Tickets schon früh ausverkauft. Ein paar sehr exklusive Karten gibt es aber noch auf anderen Wegen – zum Beispiel hier.

Was ist das SEAcamp?

Beim SEAcamp geht es den ganzen Tag um Search Engine Advertising (das, was bei uns unter SEM läuft). Das SEAcamp ist als Barcamp bzw. Unkonferenz konzipiert. Anders als von anderen Konferenzen gewohnt gibt es vorab kein festes Programm mit festen Referenten. Stattdessen kann jeder Vorschläge für eigene Sessions einreichen und am Veranstaltungstag wird das Programm dann an Hand dieser Vorschlage abgestimmt. Typischerweise ist dann alles Mögliche dabei und man hört auch mal Themen und Referenten abseits der üblichen Verdächtigen, die man auf vielen Konferenzen findet.

Die Veranstalter (Thomas Grübel von InBiz, Andreas Hörcher von Finnwaa, David Schlee von Conversearch und Olaf Kopp von Aufgesang) wollen dieses Jahr noch einen drauflegen. Die Zahl der Tickets wurde noch leicht erhöht auf 200 Stück, was erst mal das Maximum sein soll. Von manchen Sessions soll es Video-Aufzeichnungen geben (sofern gewollt) und es sieht so aus als gäbe es dieses Mal auch T-Shirts. Es gibt dieses Jahr nur noch sieben Session-Blöcke, was die Sache etwas entzerren sollte. Abends geht’s dann wieder zur SEAcamp-Party.

Das Programm

So lange vorher stehen erst wenige Themen fest. Das letzte Mal waren es am Ende ca. 24 Sessions, das dürfte dieses Mal angesichts von 200 Teilnehmern wohl noch deutlich mehr werden. 2013 sah das Programm so aus:

936937 373071189468450 1090494295 n

Das Bild deutet es vielleicht schon an: So ein SEAcamp ist eine lockere Angelegenheit mit vielen Gesprächen und Diskussionen, auch in den Sessions selbst. Jeder kann und soll sich beteiligen, so dass alle voneinander lernen können – und so ist auch die Verlosung gedacht.

Die Verlosung

Teilnahmebedingung für die Verlosung eines Tickets fürs SEAcamp 2014 ist das Einreichen einer Session. Das könnt ihr auf zwei Wegen tun: Entweder hier in den Kommentaren oder per E-Mail an info@aufgesang.de (Stichwort „SEAcamp Session“), wo Mitveranstalter Olaf Kopp eure Vorschläge entgegen nimmt. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2014.

Wir freuen uns auf viele gute Vorschläge und auf ein tolles SEAcamp 2014!

 

Unser nächstes Webinar:
SEO: Die optimale Website-Struktur für B2B-/Industrie-Websites

Damit eine Website für möglichst viele relevante Suchbegriffe gefunden werden kann, sollte sich die Website-Struktur am Suchverhalten orientieren - und da gibt es im B2B-Umfeld viele Besonderheiten. Für dieses Webinar wird anhand einiger Beispiele gezeigt, wie die Websites idealerweise gestaltet werden müssten, um gut gefunden zu werden. Das Thema "Internationalisierung" darf dann natürlich nicht mehr fehlen: Wie baut man am besten eine Website auf, die in vielen Ländern/Sprachen verfügbar sein soll?

Jetzt kostenlos anmelden:
Webinar: SEO - Die optimale Website-Struktur für B2B-/Industrie-Websites (28. Juni 2017)

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick

 

About Martin Röttgerding

Martin Röttgerding ist Head of SEA in der Online-Marketing-Agentur Bloofusion und schreibt schwerpunktmäßig über Google AdWords bei den Internetkapitänen, im suchradar und hin und wieder in seinem AdWords-Profi-Blog PPC Epiphany.

Martin Röttgerding ist unter anderem in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden: