Gestern war Marco so nett, eine Idee vom Wochenende direkt umzusetzen und den folgenden Workshop in die Liste der CAMPIXX-Workshops aufzunehmen:

51.
SEO Agentur Roundtable
Markus Hövener und andere

Im letzten Jahr habe ich auf der CAMPIXX darüber gesprochen, wie mein Fazit der letzten zehn Jahre SEO-Agentur war. Es war mit Sicherheit nicht der bestbesuchte Vortrag auf der CAMPIXX, aber ich habe viel positives Feedback dafür bekommen.

In diesem Jahr würd’s mich freuen, wenn wir die Runde etwas öffnen und sich auch viele andere Agentur-Menschen zu Wort melden. Über das Format habe ich mir noch gar nicht so viele Gedanken gemacht. Es würde mich freuen, wenn wir alle über typische Probleme unserer SEO-Agenturen reden (wo finde ich gutes Personal? Buchhaltung? Struktur?) und dann hoffentlich auch gegenseitig Hilfe anbieten können. Klar sind wir alle Konkurrenten, aber ich habe immer den Eindruck, dass man das in unserer Branche nicht so verbissen sieht.

Also: Freue mich auf viele Mitstreiter!

Unser nächstes Webinar:
Wie fit ist mein AdWords-Account?

Wer täglich an der Optimierung seines AdWords-Accounts arbeitet, sieht manchmal den Wald vor lauter Daten nicht. Mit bestimmten Tricks und gezielten Vorgehensweisen kann die Kontoperformance allerdings deutlich verbessert werden. Mithilfe einer strukturierten Herangehensweise können Sie ein solides Grundgerüst für Ihre weitere Arbeit schaffen.

Jetzt kostenlos anmelden:
Wie fit ist mein AdWords-Account? (29. September 2017)

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick

About Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (SEO - Die neuen Regeln), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.