Google hat Mitte Februar die seitlichen Anzeigenplätze in der Desktop-Suche abgeschafft. Viele AdWords-Werbetreibende sind nun verunsichert.

Advisory Februar 2016Schon im letzten Webinar von Martin Röttgerding kamen viele Fragen von AdWords-Nutzern zu der neuen Anzeigenansicht von Google auf. Immerhin können in der Desktop-Suche nur noch maximal sieben statt wie bisher elf AdWords-Anzeigen abgebildet werden. Zudem können in der Desktop- und Tablet-Suche dadurch nun vier statt bisher drei Top-Anzeigenpositionen angezeigt werden. Um Unklarheiten zu beseitigen, haben wir deswegen ein Advisory zu dem Thema veröffentlicht.

Das Advisory beschreibt, was sich in der Praxis tatsächlich ändern wird und wie Werbetreibende konkret handeln können, damit ihre AdWords-Anzeigen auch weiterhin gut aufgestellt sind. Außerdem finden sich darin nützliche Handlungsempfehlungen und Einschätzungen zu ersten Ergebnissen aus der Praxis. Denn durch den Wegfall der seitlichen Anzeigen erscheinen jetzt alle verbliebenen Anzeigen im breiteren Format.

Das Advisory „Geänderte Anzeigenansicht in Google – Was ändert sich für AdWords-Werbetreibende?“ kann auf Bloofusion.de kostenlos heruntergeladen werden: http://www.bloofusion.de/infos/advisories/anzeigenansicht-google/

 

Unser nächstes Webinar: Google Search Console leicht gemacht

Wer bei Suchmaschinen die Nase vorne haben möchte, kommt selten ohne Suchmaschinen-Optimierung aus. Dabei spielt Googles Search Console (die ehemaligen Webmaster Tools) eine nicht unerhebliche Rolle, denn nur hier gibt der Suchriese Informationen preis, die an anderen Stellen schmerzlich vermisst werden.

Unser SEO-Berater Maik Bruns erklärt am 28. Oktober 2016 (10-11 Uhr), wie man die Google Search Console richtig benutzt und von ihren Möglichkeiten profitiert.

Jetzt kostenlos anmelden:
Google Search Console leicht gemacht

 

About Cora Rothenbächer

Cora Rothenbächer ist Online Marketing Managerin bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Sie schreibt schwerpunktmäßig über Google AdWords im Bloofusion-Blog und im suchradar, dem Magazin für SEO, SEA und E-Commerce.

Hobbymäßig spielt sie Ukulele und Gitarre und geht privat gerne auf Konzerte.

Cora ist in den folgenden sozialen Netzwerken vertreten: