Heute fand unser Webinar „Search Experience – oder: Wie Content heute Aussehen muss“ statt – das erste Webinar in diesem Jahr. Wer’s verpasst hat, findet hier bei uns den Mitschnitt des Webinars (ohne die Q+A-Sektion, denn die aktive Teilnahme muss ja immer noch einen Mehrwert bieten).

 

Unser nächstes Webinar: Google Search Console leicht gemacht

Wer bei Suchmaschinen die Nase vorne haben möchte, kommt selten ohne Suchmaschinen-Optimierung aus. Dabei spielt Googles Search Console (die ehemaligen Webmaster Tools) eine nicht unerhebliche Rolle, denn nur hier gibt der Suchriese Informationen preis, die an anderen Stellen schmerzlich vermisst werden.

Unser SEO-Berater Maik Bruns erklärt am 28. Oktober 2016 (10-11 Uhr), wie man die Google Search Console richtig benutzt und von ihren Möglichkeiten profitiert.

Jetzt kostenlos anmelden:
Google Search Console leicht gemacht

 

 

Neuer Kompakt-Rageber: "International SEO: hreflang, Domain-Strategien, Tools + mehr"

Für internationale Unternehmen ist es wichtig, die eigene Website korrekt zu „exportieren“, also die Inhalte in anderen Ländern und anderen Sprachen für Suchmaschinen optimiert abzubilden.

Der neue Kompakt-Ratgeber International SEO von Markus Hövener, unserem Head of SEO, deckt alle wichtigen Aspekte der Suchmaschinenoptimierung ab: von der Nutzung der sogenannten hreflang-Tags bis zur passenden Domain-Strategie, von der internen Verlinkung bis hin zum lokalen Linkaufbau.

Jetzt bei Amazon bestellen:
International SEO: hreflang, Domain-Strategien, Tools + mehr

 

About Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (SEO - Die neuen Regeln), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.