Die Themen im August: ++ aktuelle Rankingfaktoren bei Suchmaschinen ++ Strategie-Tools für das Content Marketing ++ Wachstum: Wie ist ein Team aufgebaut, das immer mehr, immer bessere Inhalte schafft? ++ Fisherman’s Friend: Mit klarem Bekenntnis zu Toleranz zum Social-Media-Erfolg ++

Im August war es recht ruhig – wie immer in der Urlaubszeit, bei Sonnenschein und Sommerhitze. Einige Lesetipps habe ich trotzdem:

Content Marketing

In einem Beitrag bei talkabout stellt Mirko Lange zwei Modelle vor, die er bei der Entwicklung von Content-Marketing-Strategien gerne benutzt – das FISH Modell und das Content RADAR. Beide werden kurz, bündig und verständlich beschrieben, daher möchte ich hier inhaltlich gar nichts wiederholen, sondern auf die Slideshare-Präsentation oder den lesenswerten Artikel hinweisen:

FISH Modell und Content RADAR – zwei geniale Strategie Tools für das Content Marketing from talkabout consulting

Artikel: http://www.talkabout.de/das-fish-modell-und-der-content-radar-zwei-geniale-tools-fuer-content-marketing/

 

Für Unternehmen und Agenturen gleichermaßen stellt sich bei der ernsthaften Auseinandersetzung mit dem Thema Content eine schwierige Frage:
Wie baue ich ein Team aus Content-Experten auf?
An einem aktuellen Fallbeispiel wird ein wachsendes Content-Team vorgestellt, das viele, gute und konsistente Inhalte für das Unternehmen CSC produziert:

2015-08-31_13h29_34Ganzer Artikel: http://contentmarketinginstitute.com/2015/08/scaling-content-marketing/

Linkaufbau

Die Ergebnisse zu den Rankingfaktoren 2015 wurden im August sowohl von MOZ als auch von Searchmetrics vorgestellt. Die Ansätze unterscheiden sich leicht. MOZ setzt vor allem auf eine Expertenbefragung, Searchmetrics stellt die Ergebnisse von Korrelationsanalyse und Mittelwerten vor und zieht daraus eigene Schlussfolgerungen. Das Fazit beider Studien fällt allerdings ähnlich aus:

  1. Links sind und bleiben ein wichtiger Rankingfaktor.
    Hier geht es besonders um die Qualität von Links, die auf eine Domain zeigen. Die reine Anzahl von Backlinks spielt eine weniger wichtige Rolle.
  2. Sinnvolle Nutzung von Keywords
    Auch 2015 bleibt es so: Wird ein Suchbegriff in wichtigen Seitenelementen wie Seitentitel, Hauptüberschrift und im Text nicht aufgegriffen, ist es schwer, dafür gefunden zu werden. Dabei geht es nicht darum, das Wort möglichst häufig zu nutzen, sondern es sinnvoll und in Kombination mit verwandten Begriffen zu nennen.
  3. Nutzerfreundlichkeit
    Nutzersignale wie Klickraten, Verweildauer oder Bounce-Rate werden für Suchmaschinen immer wichtiger bei der Bestimmung des besten Suchergebnisses. Eine funktionierende Darstellung auf mobilen Geräten und kurze Ladezeiten von Websites wirken sich hier ebenfalls positiv aus.

Zu den Studien:

MOZ: https://moz.com/blog/ranking-factors-expert-survey-2015

Searchmetrics: http://blog.searchmetrics.com/de/2015/07/30/ranking-faktoren-2015/

 

Inspiration

Fisherman’s Friend hat mit einem Posting in den sozialen Medien gezeigt, was es einer Marke bringt, wenn eine klare Meinung vertreten und schnell auf aktuelle Ereignisse eingegangen wird. Als Reaktion auf die Ausschreitungen in Heidenau postete das Unternehmen dieses Foto auf den Social-Media-Kanälen:

Fisherman's Friend Toleranz Heidenau Social Media

Besonders auf Facebook wurde daraus ein spontaner viraler Erfolg, der von mehr als 40.000 Nutzern geteilt wurde und über 60.000 „Gefällt mir“-Angaben erhielt:

https://www.facebook.com/fishermansfriend.de/photos/a.181362539357.159503.119065169357/10154221226779358/

 

Den nächsten Monatsrückblick rund um Content Marketing, Linkbuilding und verwandte Online-Marketing- oder Strategie-Themen gibt es wieder Ende September. Über Anregungen zu interessanten Inhalten, die eine Erwähnung verdient haben, freue ich mich immer.

 

Jetzt anmelden: Die BLOO:CON 2017

Die BLOO:CON ist der jährliche Online-Marketing-Strategietag von Bloofusion. Die Veranstaltung richtet sich an Marketing-Verantwortliche aus Unternehmen, die wissen möchten, welche Faktoren im Kampf um die vorderen Plätze wichtig sind.

Am 24. und 25. Januar 2017 geht die BLOO:CON in die nächste (mittlerweile fünfte) Runde. Das erwartet Sie:

  • Wichtige Strategien, Tipps und Praxisbeispiele aus sechs großen Themenblöcken: SEO, SEA, Content Marketing, Video, Social Media, Data Driven Marketing
  • Kurze, knackige Vorträge vom Bloofusion-Team und ausgewählten externen Rednern (z. B. von Google und YouTube)
  • Drei Praxisseminare: „On-Page-Optimierung für Einsteiger“, „Google Analytics für Einsteiger“ und „Der optimale ContentMarketing-Prozess“

Mehr Informationen zur BLOO:CON: www.bloofusion.de/events/bloocon/

 

 

Unser nächstes Webinar: Musst Du wissen - Der Online-Marketing-Jahresrückblick

Das Jahr 2016 wird schnell vorbeigehen - ein Jahr, in dem wie immer auch in Bezug auf Online-Marketing viel passiert ist. Bei Bloofusion verfolgen wir natürlich sehr genau, welche Neuerungen und Trends es gibt. Und dieses Wissen teilen wir mit Ihnen - inklusive extra langer Q&A-Sektion für Ihre Fragen.

In diesem Webinar werden verschiedene Bloofusion-Spezialisten die wichtigsten Entwicklungen für die folgenden Themengebiete in jeweils ca. 5-10 Minuten zusammenfassen:

  • SEO (Markus Hövener)
  • Google AdWords (Martin Röttgerding)
  • Bing Ads (Cora Rothenbächer)
  • Mobile (Maximilian Geisler)
  • Youtube, Video SEO/SEA (Lisa Bekurdts)
  • Google Analytics (Maik Bruns)
  • Content Marketing (Andreas Schülke)
  • Social Media (Julia Leutloff)

Jetzt kostenlos anmelden:
Musst Du wissen - Der Online-Marketing-Jahresrückblick

 

About Andreas Schülke

Andreas Schülke ist Head of Content Marketing bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion und schreibt schwerpunktmäßig zu den Themen Content Marketing und Linkaufbau – im Bloofusion-Blog, im Magazin für SEO, SEA und E-Commerce suchradar sowie bei Twitter.

Privat treibt er viel Sport und spielt Fußball im Freizeitliga-Verein SC Münster United. Außerdem ist er Fan von Werder Bremen und musikbegeisterter Hobbykoch.

Andreas Schülke ist in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden: