Wie das Google Analytics Team am gestrigen Mittwoch verkündete, erstrahlt die Verwaltung/Administration schon sehr bald in neuem Glanz. Optionen wie die Profileinstellungen, Filter und Ziele sollen mit der neuen strukturierten Anordnung schneller erreicht werden.

Ein erster Screenshot wurde bereits veröffentlicht, auf dem die (gewohnte) Gliederung in Account, Property und Profile sofort erkennbar ist:

google-analytics-admin1

Im Gegensatz zur jetzigen Verwaltungs-Ansicht kann man also via Dropdown-Menü die gewünschte Property oder das gewünschte Profil auswählen und dann mit einem Klick direkt zur Option springen.

Hat man eine Option ausgewählt, verschiebt sich die Profilverwaltung an den linken Bildschirmrand und die angewählten Einstellungen erscheinen auf der rechten Seite.

Der Unterschied der beiden Verfahren wird auf den folgenden Screenshots sehr schön deutlich:

Alte Ansicht

google-analytics-admin3

Neue Ansicht

google-analytics-admin2

Damit wäre ein weiterer Schritt zur Verbesserung der Usability in Google Analytics getan. Man muss sich nicht mehr durch zig Ebenen klicken, sondern kommt einfach schneller an die gewünschte Option heran.

Oft war die Verwaltung der Accounts, Properties und Profiles für ungeübte Nutzer ein Buch mit sieben Siegeln. Mit dieser Neuerung sollte der Einstieg auf jeden Fall leichter fallen …

 

Unser nächstes Webinar:
Facebook Ads für Einsteiger

Facebook bietet als eine der größten Werbeplattformen scheinbar fast unendliche Möglichkeiten, potenzielle Zielgruppen anzusprechen. Die Plattform fordert deswegen aber auch ein gewisses Grundverständnis, damit Werbetreibende nicht nur Geld ausgeben, sondern auch erfolgreiche Ergebnisse erhalten. Vielleicht sind auch Sie mit Ihrem Unternehmen auf Facebook aktiv, haben sich aber bisher noch nicht an Werbung "herangetraut"? Eventuell haben Sie aber auch schon Kampagnen geschaltet und sind mit dem Ergebnis unzufrieden? Dann ist dieses Webinar genau das richtige für Sie.

Jetzt kostenlos anmelden:
Webinar: Facebook Ads für Einsteiger (24. Februar 2017)

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick