Es scheint fast so, dass es in der Zukunft schwieriger werden könnte für SEO-Tool-Anbieter wie SISTRIX, Searchmetrics, SEOlytics & Co. Google kämpft derzeit mit einigen Tool-Anbietern, die zweierlei Daten nutzen:

  1. Scraped Data – also von Crawlern heruntergeladene und analysierte Google-Suchergebnisse
  2. AdWords API – eine Google-Schnittstelle, über die man Suchbegriffe und deren Suchvolumina abfragen kann

Wie es nun ausschaut, hat Google einige Anbieter (bekannt sind Raven, SEOmoz und auch Ahrefs) vor die Wahl gestellt: entweder der Verzicht auf Scraped Data oder kein Zugriff mehr auf die AdWords API. Bekannt geworden sind Fälle aus den USA, aber auch die deutschen Tool-Anbieter könnten hier in Probleme reinlaufen.

Da bin ich mal gespannt, wie die Anbieter damit umgehen werden. Das könnte wirklich massive Probleme für die Tool-Hersteller bedeuten, da Google hier schon eindeutig am längeren Hebel sitzt. Gegen Scraping kann Google eigentlich kaum vorgehen, aber den Zugang zur API kann Google sehr wohl verwehren. Klar, es gibt immer umständliche Wege drumherum, aber ob die Anbieter diesen Weg gehen werden? Es bleibt spannend…

Noch mehr zum Lesen:

 

Neuer Kompakt-Rageber: "International SEO: hreflang, Domain-Strategien, Tools + mehr"

Für internationale Unternehmen ist es wichtig, die eigene Website korrekt zu „exportieren“, also die Inhalte in anderen Ländern und anderen Sprachen für Suchmaschinen optimiert abzubilden.

Der neue Kompakt-Ratgeber International SEO von Markus Hövener, unserem Head of SEO, deckt alle wichtigen Aspekte der Suchmaschinenoptimierung ab: von der Nutzung der sogenannten hreflang-Tags bis zur passenden Domain-Strategie, von der internen Verlinkung bis hin zum lokalen Linkaufbau.

Jetzt bei Amazon bestellen:
International SEO: hreflang, Domain-Strategien, Tools + mehr

 

About Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (SEO - Die neuen Regeln), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.