Ein Teil des Bloofusion-Teams hat sich am gestrigen Donnerstag auf dem Weg zur SEO Day Konferenz in Köln gemacht. Mit von der Partie waren Markus Hövener, Timo Bühring, Dennis Bätge und meine Person.

Fabian Rossbacher bereitete den zahlreichen Besuchern (insgesamt rund 650) vor der VIP-Tribüne einen netten Empfang und machte mit Einspielung des Trailers zum SEO Day 2012 sofort Lust auf mehr. Die besondere (Stadion-)Atmosphäre war dabei schon ziemlich beeindruckend.

Kommen wir zum Inhaltlichen …

Das Tagesprogramm war in jeweils drei parallel gehaltenen Vorträgen aufgeteilt, so dass man sich je nach Interessensgebiet den favorisierten Vortrag anschauen konnte. Somit hatte man aber auch durchaus die Qual der Wahl, sofern man sich für mehrere Vorträge interessierte.

Zu Beginn war die „Route“ für das Tagesprogramm relativ schnell abgesteckt – denn schwerpunktmäßig hatten wir uns heute dem Linkbuilding verschrieben. Unter anderem entschieden wir uns für folgende Vorträge:

  • Erfolgreiches Linkbuilding im redaktionellen Umfeld
  • Googles Pläne und deren Auswirkungen auf SEO
  • Linkbaiting! – Was beachten, was tun und was nicht?!
  • Mit Youtube Kunden erobern
  • SEO-Kunde und SEO-Agentur: Wie passt das zusammen?
  • Content Marketing – Mit der richtigen Strategie zu mehr Links und Social mentions
  • Google Universal Search – Die neuesten Entwicklungen und wie nutze ich diese strategisch
  • Link-Marketing in der Nach-Pinguin Ära
  • Linkless Outranking

Ein Gedächtnisprotokoll …

Erfolgreiches Linkbuilding im redaktionellen Umfeld

Niels Dahnke und Sasa Ebach machten den Anfang und erzählten vom Linkbuilding im redaktionellen Umfeld und die richtige Ansprache an den Leser. Dabei spielte die Gestaltung redaktionell erstellter Texte eine übergeordnete Rolle – diese sollen mit ansprechender Aufmachung als Besuchermagnet funktionieren der auch geteilt wird und gleichzeitig der Suchmaschine nützliche Nährstoffe geben.

„Links als Basis-Technologie ausgereizt“

Diesem Statement widersprach Johannes Beus in seinem  Vortrag „Googles Pläne und deren Auswirkungen auf SEO“ recht deutlich. Er machte vor allem klar, dass Google ganz offensichtlich gar keine anderen Optionen hat, als die eingehenden Links nach wie vor als Basis-Technologie zu nutzen.

Linkbaiting – Was beachten, was tun und was nicht?

Martin Mißfeldt skizzierte den „gewöhnlichen“ Ablauf einer Linkbaiting-Kampagne und ließ dabei klar werden, dass es nicht unbedingt der große Wurf sein muss, eine solche zu starten und falls doch, es nicht als solche zu kommunizieren.

SEO Kunde und SEO Agentur

Ein Thema, dem sich Bloofusion-Chef Markus Hövener gewidmet hat. Es wurde unter anderem beleuchtet, worauf es bei der Suche nach der passenden SEO-Agentur ankommt und wie die Agenturen die Kommunikation und Wertschätzung in Richtung Kunde verbessern können.

Content is king

Marcus Tandler und Andi Bruckschlögl unterstrichen diese nach wie vor gültige These in Ihrem Vortrag „Content Marketing – Mit der richtigen Strategie zu mehr Links & Social mentions“ und machten in Ihrem Vortrag klar, worauf es ankommt. Darüber hinaus widmete sich Marcus Tandler dem Google Disavow Tool, stand dem Ganzen recht skeptisch gegenüber und gab ihm den Namen “Spamreport 2.0“.

Google Universal Search – was steckt dahinter?

Auf eindrucksvolle Art und Weise erklärte Nils Dörje was hinter dem Prinzip von Google Universal Seach steckt. Als ehemaliger Google Mitarbeiter fand er dabei besonderes Gehör und konnte einige Besucher ins Grübeln bringen.

Linkless Outranking – Karl Kratz machte an Hand seines Projektes zum Keyword „Risikolebensversicherungen“ klar, dass mit gutem Content, Aktualität und weiteren Faktoren (zu vergleichen mit dem Wikipedia-Prinzip) ein sehr gutes Ranking erreicht werden kann. Was mit einigen Formeln recht abschreckend begann, entwickelte sich zu einem echt interessanten Vortrag.

Mein Fazit vom SEO Day 2012

Zunächst muss man die Organisatoren (Fabian Rossbach + Team) loben, die das Ganze auf die Beine gestellt haben. Die BusinessLounge des RheinEnergyStadions ist für derartige Anlässe wie geschaffen und bietet neben den üblichen Vortrags-Szenarien eine ganz besondere Atmosphäre.

Der Tag in Köln war äußerst lehrreich und man kann auf jeden Fall mitnehmen, dass gute Inhalte aktuell sehr wichtig sind und zukünftig immer wichtiger sein werden. Aktualität, Attraktivität, Umfang und viele weitere Dinge gilt es bei der Umsetzung guter Inhalte zu beachten.

Content Marketing ist damit momentan wohl das meist angepriesene Instrument, welches bei richtiger Umsetzung zu Links, Traffic und Conversions führen kann. Packen wir’s an …

About Marvin Mennigen

Marvin Mennigen ist Online-Marketing-Consultant (SEO) in der SEO-/SEM-Agentur Bloofusion und befasst sich unter anderem mit der Webanalyse in Google Analytics, worüber er im Bloofusion-Blog „Internetkapitäne“, im SEO- und SEM-Magazin „suchradar“ sowie bei Twitter berichtet.

Privat ist er leidenschaftlicher Fan vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, fitnessbegeistert und seit seiner Anstellung bei Bloofusion Tischkicker-süchtig :).

Marvin ist in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden: