Screenshot Google+ App AnmeldungGute Nachrichten für Besitzer von Google+ Unternehmensseiten. Mit dem Update der mobilen Google+ App auf die neueste Version ist es jetzt möglich, eigene Unternehmensseiten zu administrieren.

Gute Nachrichten für Besitzer von Google+ Unternehmensseiten. Mit dem Update der mobilen Google+ App auf die neueste Version ist es jetzt möglich, eigene Unternehmensseiten zu administrieren. Wie auch von Google offiziell bekanntgegeben wurde, sind die neuen Funktionen ab sofort verfügbar.

Nach dem Update “hakte” es allerdings zunächst in meinem Account und die neuen Funktionen waren nicht erreichbar. Google gibt dafür in der Hilfe zur mobilen App aber folgenden Tipp:

“Wenn Sie schon eine Google+ Seite erstellt haben, sehen Sie bei der Anmeldung in der App die Option, Ihre Seite zu verwalten. Um wieder zu Ihrem persönlichen Konto zu wechseln, melden Sie sich von der App ab und mit den entsprechenden Anmeldedaten wieder an.”

Nach einigen “Abmeldungen” zunächst aus meinem privaten Account funktionierte es dann auch endlich und folgende Meldung zeigte sich nach der erneuten Anmeldung:

Screenshot Google+ App Anmeldung

Bei Wahl der entsprechenden Seite ließen sich schließlich wie erwartet die Postings oder Kommentare als “Page” abgeben.

Wenn man später wieder als Privatperson surfen will, muss man sich wiederum abmelden und neu anmelden.

Diese Vorgehensweise hat gegenüber dem aktuellen Stand der Facebook App einen gewaltigen Vorteil: Man kann auch als Privatperson mit der administrierten Website interagieren, also +1 abgeben oder kommentieren. Das ist mit der aktuellen Version der Facebook App ausgeschlossen. Dort ist man bei Interaktionen mit der Fanpage IMMER als Seite aktiv – was die Nutzungsmöglichkeit deutlich einschränkt. Hier muss Facebook noch nachbessern.

Die Erwähnungen, Kommentare und +1s werden im “Seitenmodus” – wie auch im privaten Profil – oben mit roter Zahl angemerkt. Was mir persönlich aber noch fehlte, ist die Einblendung eines Symbols oder ähnlichem, welches anzeigt, dass man als “Seite” bei Google+ unterwegs ist und nicht mehr als Privatperson. Mag aber gut sein, dass es nur mir so geht.

Ansonsten finde ich die Integration sehr gelungen und hilfreich.

About Maik Bruns

Maik Bruns ist Berater für SEO und Social Media in der SEO-/SEM-Agentur Bloofusion und schreibt zu diesen Themen im Bloofusion-Blog Internetkapitäne, im SEO- und SEM-Magazin suchradar und natürlich bei Twitter und Google+.

Daneben ist Maik Bruns außerdem glücklich verheirateter Papa, Analytics- und Marketing-Fan, leidenschaftlicher Fotograf, Bildbearbeiter und Volleyballer.

Maik Bruns ist unter anderem in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden: