Danke für den Tipp an Barry Schwartz: Von Google gibt es ein sehr interessantes FAQ zur Internationalisierung, das jedes Unternehmen lesen sollte, das in mehreren Ländern präsent ist.

Und dort gibt es auch einen guten Tipp, den wir allen internationalen Unternehmen sehr ans Herz legen:

Q: How can I check the indexing of my multilingual or multiregional content?
A: A simple way to get a very rough check is to use the advanced search options on http://www.google.com/advanced_search

Wenn man das Mal für www.gaastraproshop.com macht, sieht man, dass Google die korrekte Unterseite ausliefert:

Bild

Bild

Wenn man das bei anderen Sites wie www.thomann.de macht, funktioniert das nicht (hier wohl wegen der Nutzung einer ccTLD, also einer länderbezogenen Domain):

Bild

Bild

Also: Wer prüfen will, ob Google die Mehrsprachigkeit der eigenen Website erkennt, kann dazu u. a. die Erweiterte Suche verwenden. Bei einigen Domains sind die Ergebnisse schon recht überraschend (=niederschmetternd).

 

Unser nächstes Webinar:
Strategien für erfolgreiche Remarketing-Kampagnen

Sie möchten Ihre Seitenbesucher erneut ansprechen? Dabei aus Besuchern Käufer machen? Mit diesen handfesten Remarketing-Strategien zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Potenziale komplett ausschöpfen können. Dabei handelt es sich sowohl um Tipps für Remarketing-Einsteiger als auch solche für Fortgeschrittene.

Jetzt kostenlos anmelden:
Webinar: Strategien für erfolgreiche Remarketing-Kampagnen (24. März 2017)

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick

 

About Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (SEO - Die neuen Regeln), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.