Die offizielle Ankündigung steht zwar noch aus, aber allem Anschein nach sind Produkterweiterungen nun auch in deutschen AdWords-Konten verfügbar.

AdWords-Produkterweiterung

Voraussetzung dafür ist, dass das AdWords-Konto im Merchant-Center hinterlegt ist (Einstellungen > AdWords). Im AdWords-Konto ruft man dann das Tab Anzeigenerweiterungen und dort die Ansicht Produkterweiterungen auf. Dort klickt man auf Neue Erweiterung und wählt Kampagne und Merchant-Konto aus.

Optional lassen sich die Produkte hier auch noch filtern, damit nur bestimmte Produkte in den Anzeigen verwendet werden. Das ist anzuraten, wenn man vermeiden möchte, dass Google nur zufällig ausgewählte Produkte anzeigt – denn das trifft oft genug die Ladenhüter und nicht die Bestseller.

AdWords-Produkterweiterung-Filter

Gefiltert werden kann nach den Standard-Attributen Produkttyp, Marke und Zustand sowie nach adwords_grouping und adwords_labels. Außerdem lässt sich im Feed selbst über das Attribut adwords_publish festlegen, ob ein Produkt auch in AdWords angezeigt werden kann. Mehr dazu steht in der bereits übersetzten AdWords-Hilfe.

Google zufolge kann es 12 Stunden dauern, bis die Produkterweiterungen sichtbar werden. Die Auswertung der Ergebnisse sieht man dann bei den Produkterweiterungen, wo allerdings Conversion-Statistiken vollständig fehlen. Genauere Ergebnisse sieht man, wenn man sich z. B. auf dem Kampagnen-Tab die Segmentierung nach Klicktyp anzeigen lässt. Sofern die Produkterweiterungen schon aktiv waren, sieht man dann die vollständigen Statistiken dafür.

 

Unser nächstes Webinar: Google Search Console leicht gemacht

Wer bei Suchmaschinen die Nase vorne haben möchte, kommt selten ohne Suchmaschinen-Optimierung aus. Dabei spielt Googles Search Console (die ehemaligen Webmaster Tools) eine nicht unerhebliche Rolle, denn nur hier gibt der Suchriese Informationen preis, die an anderen Stellen schmerzlich vermisst werden.

Unser SEO-Berater Maik Bruns erklärt am 28. Oktober 2016 (10-11 Uhr), wie man die Google Search Console richtig benutzt und von ihren Möglichkeiten profitiert.

Jetzt kostenlos anmelden:
Google Search Console leicht gemacht

 

About Martin Röttgerding

Martin Röttgerding ist Head of SEM in der Online-Marketing-Agentur Bloofusion und schreibt schwerpunktmäßig über Google AdWords bei den Internetkapitänen, im suchradar und hin und wieder in seinem AdWords-Profi-Blog PPC Epiphany.

Martin Röttgerding ist unter anderem in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden: