Es sind bald wieder 2 Monate um – es heißt also im Laufe der kommenden Woche wieder “Das suchradar hat eine neue Ausgabe”. Das Schwerpunktthema der Ausgabe 25 wird “Linkaufbau” sein, zu dem es insgesamt 5 Artikel geben wird, davon 4 von Markus, dem viel daran lag, mal etwas mehr zu diesem in den Medien oft vernachlässigten Thema zu schreiben. Unter anderem stellen wir dazu auch verschiedene Quellen vor, die für Linkaufbau-Interessierte sehr informativ sind (mein Beitrag).

Aber auch die anderen Themen im suchradar können sich sehen lassen: Neues aus der AdWords-Werkstatt von Martin Röttgerding, der auch zusätzlich eine neue Rubrik (die AdWords-Trickkiste – klingt vielversprechend) UND SEO in Action einbringt; HTML 5 und der Relevanz für SEO hat sich Markus angenommen. Ach ja, auch ein Artikel zu LinkedIn (quasi als Nachtrag zur Ausgabe 24 – Social Media) ist von ihm. Manchmal stehe ich vor einem Rätsel, wie der Chef das alles vor die Reihe bekommt. :-)

Natürlich gibt es auch wieder einen Beitrag von Martin Schirmbacher zum Thema Recht. Und auch die Einsteiger kommen nicht zu kurz: Ich erkläre die wesentlichen Dinge der Google Webmaster Tools für alle, die sie noch nicht nutzen und habe mich auch intensiv mit “Facebook für Online-Shops” auseinandergesetzt und einige Tipps parat.

Hier jetzt aber schon einmal mein bescheidener Beitrag zum Schwerpunktthema “Linkaufbau”:

Hilfreiche Ressourcen und Informationsquellen

Linkaufbau als wichtige Säule der unternehmerischen Tätigkeit im Internet ist ein umfassendes und weitreichendes Gebiet. Daher sollte jeder, der Linkaufbau ernsthaft betreibt, nicht nur einer Quelle vertrauen, sondern sich stets bei mehreren informieren, um am Puls der Zeit zu bleiben. Wir haben daher einige Empfehlungen für Sie, auf welchen Portalen, Blogs oder Foren weitere Profis zu finden sind, von denen Sie noch etwas lernen können. Dabei konzentrieren wir uns im Wesentlichen auf solche Websites, die entweder eine Rubrik für den Linkaufbau oder sich vollständig diesem Thema verschrieben haben.

Erkenntnisgewinn

Wichtig zu wissen: Es gibt kaum deutschsprachige Seiten, die sich konzentriert zu diesem Themengebiet äußern. In unserem Land scheint es mehr Generalisten zu geben, die sich um die Gesamtthematik SEO und SEM mit daran angegliederten Bereichen wie Linkaufbau kümmern. Das heißt natürlich nicht, dass es in Deutschland keine guten Linkbuilder gibt, nur veröffentlichen diese nicht so konzentriert zu diesem Thema.

Was man auch beobachten kann: Viele der renommierten Linkaufbau-Autoritäten fahren mehrgleisig. Als Beispiel sei hier Eric Ward genannt, der nicht nur seinen eigenen Blog führt, sondern gleichzeitig auch auf Plattformen wie “Search Engine Watch” oder “Search Engine Land” veröffentlicht. Wir haben uns im Zweifel dafür entschieden, das Portal aufzuführen, da dort in aller Regel auch andere Autoritäten schreiben und die Qualität der Beitrage entsprechend ist.

Unsere Empfehlung für alle Leser: Wenn Sie sich umfassend mit dem Thema Linkaufbau auseinandersetzen wollen oder müssen, schauen Sie sich zunächst die Portale an. Wenn Sie dann später einen Überblick haben, folgen Sie den für Sie wichtigen Persönlichkeiten, entweder über deren Blogs oder bei Twitter, wo die meisten einen Account haben. Bei denen bekommt man dann häufig auch einen persönlicheren Einblick in Dinge außerhalb des Computers.

Wer sich im Übrigen einmal anschauen will, was vieles Profis zum Thema Linkaufbau empfehlen, der sollte sich das große Interview auf http://outspokenmedia.com/seo/link-building-interview/ (mit vielen Interviewpartnern) oder die Seite http://searchengineland.com/21-link-builders-share-advanced-link-building-queries-29848 anschauen, auf der zahlreiche Tipps zum Suchen von Linkquellen gegeben werden. Beide Quellen sind sehr umfangreich und sehr aufschlussreich.

Wissen pur: Portal-Empfehlungen

Wer sich umfassend und von Experten informieren möchte, dem seien zunächst die großen Portale ans Herz gelegt. Folgende können wir Ihnen empfehlen:

Mitreden können: Forum-Empfehlungen

Neben den Portalen gibt es natürlich auch noch viele Foren, in denen über Linkaufbau gesprochen wird. Hier besteht für jeden die Möglichkeit, eine Diskussion zu starten oder sich daran zu beteiligen. Voraussetzung ist in der Regel nur eine Registrierung.

Da es hier ständig wechselnde Themen und unterschiedliche Beteiligungen gibt, listen wir sie der Einfachheit halber nur auf.

Fazit

Um schnell Linkbuilding-Wissen aufzubauen sind Portale rund um das Thema die richtige Wahl. Wer sich dann noch spezieller informieren möchte, dem seien die einzelnen Autoren und ihre Blogs, Twitter-Accounts etc. zu empfehlen.